Über uns

Projekte und Studien

Titel des Widgets

Im Rahmen seiner gesetzlichen Aufgaben wirkt das Krebsregister Saarland an Untersuchungen zur Häufigkeit von Tumorerkrankungen mit und ist an Forschungsvorhaben und großen Bevölkerungsstudien beteiligt.

ESTHER-Studie

Epidemiologische Studie zu Chancen der Verhütung, Früherkennung und optimierten THerapie chronischer ERkrankungen in der älteren Bevölkerung

Homepage der ESTHER-Studie (externen Link öffnen)

NAKO Gesundheitsstudie

Die NAKO ist eine bundesweite Gesundheitsstudie mit 200 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 18 Regionen. Ziel der Langzeitstudie ist es, die Entstehung von Volkskrankheiten besser zu verstehen, um deren Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung in Deutschland zu verbessern.

https://nako.de/ (externen Link öffnen)

SaarCoPS-Studie

Das Ziel der SaarCoPS-Studie ist es, mittels einer bevölkerungsrepräsentativen Stichprobe in einem Flächenbundesland zu untersuchen, wie viele Erwachsene Antikörper gegen SARS-CoV-2 haben. Damit soll abgeschätzt werden wie stark sich das neue Coronavirus verbreitet hat und wie hoch die Rate der bislang unentdeckten Infektionen ist.

Homepage der SaarCoPS-Studie (externen Link öffnen)

KolosSal-Studie

Das Ziel der KolosSal-Studie ist die wissenschaftliche Bewertung der Darmkrebsvorsorge.

Das Vorhaben soll insbesondere zur Beantwortung der folgenden  Fragen beitragen: Wie stark wird das Darmkrebsrisiko durch die Früherkennungs-Koloskopie gesenkt? Wie lässt sich die Wirksamkeit der Darmkrebsvorsorge in Zukunft weiter verbessern?

Das Saarland im Kampf gegen Darmkrebs -
ein Überblick (Download)

PaSaar-Studie

Die PaSaar-Studie untersucht die Versorgungsstrukturen und –prozesse  des Pankreaskarzinoms. Die Beobachtungsstudie wurde 2018 begonnen und schließt saarländische Patientinnen und Patienten mit bösartigen Tumoren der Bauchspeicheldrüse ein.

Bericht im Saarländischen Ärzteblatt (Download)

Krebs in Deutschland

Die gemeinsame Publikation der Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister e.V. (GEKID) und des Zentrums für Krebsregisterdaten (ZfKD) im Robert Koch-Institut erscheint fortlaufend alle 2 Jahre und stellt Daten zur Krebsbelastung der deutschen Bevölkerung dar.

Zentrum für Krebsregisterdaten (externen Link öffnen)

GEKID - Atlas der Krebsinzidenz

Die Gesellschaft der epidemiologischen Krebsregister in Deutschland e. V. (GEKID) stellt für Länder und Kreise Informationen zur Häufigkeit von Tumorerkrankungen bereit, in denen auch Ergebnisse aus dem Saarland präsentiert werden.

https://www.gekid.de/ (externen Link öffnen)

ECIS - European Cancer Information System

ECIS ist ein Monitoringsystem der Europäischen Komission zu den Auswirkungen von Krebserkrankungen in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, dessen Grundlage die gesammelten Daten bevölkerungsbezogener Krebsregister sind.

https://ecis.jrc.ec.europa.eu/ (externen Link öffnen)

Cancer Incidence in Five Continents

Die Publikation der International Agency for Research on Cancer (IARC) umfasst Daten zur Häufigkeit von Tumorerkrankungen in 65 Ländern der Erde. Das Saarländische Krebsregister stellt Daten zur Krebsinzidenz in Deutschland seit der zweiten Ausgabe bereit.

https://ci5.iarc.fr (externen Link öffnen)